„BLEIBEN SIE IM GESPRÄCH!“

 

Was hält eine Partnerschaft lebendig? Das Gespräch und die Fähigkeit Konflikte gemeinsam positiv zu bewältigen.

I.Grundlegend für die eigene Liebensfähigkeit ist die Selbstliebe! Der einzige Mensch, der weiß wie man sich um sich selbst kümmert, sind Sie selbst! Nehmen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse ernst und kümmern Sie sich darum. D.h. 1,Sagen Sie Ihrer(m) Partner(in) was Sie sich wünschen und erwarten Sie nicht dass er oder sie es Ihnen von den Augen abliest.

II.Hören Sie zu und fragen Sie nach, wenn Sie Ihre(n) Partner(in) wirklich verstehen wollen!Ihr(e) Partner(in) erlebt, meistens die gleiche Situation völlig anders. Das liegt an Ihren individuellen Wahrnehmungen und Erlebnisweisen, die zutiefst durch Ihre unterschiedlichen Kindheitserlebnisse geprägt sind.

III. Reservieren Sie sich gemeinsame Zeit!

-Der Alltag einer Partnerschaft wird heute durch Leistungs-,Termin- und Konkurrenzdruck, Zweitberuf und Karriere bestimmt. – Arbeitsplätze verlangen hohe Mobilität.- Die Freizeit ist leistungs- und aufgabenorientiert.- Digitalisierung ist nicht nur ein Vorteil sondern, sie überflutet uns auch mit Informationen, die wir immer mehr nach dem Wahrheitsgehalt hinterfragen müssen.

Wo bleiben der Raum und die Zeit für einander? Zitat: M.L.Möller: “Die wichtigste Liebesbedingung ist die Zeit füreinander!”

– Damit die Liebe lebendig bleibt! – Damit Sie vom Anderen wissen und sich nicht verlieren! – Damit Sie Ihre Zärtlichkeit füreinander entfalten!

Die Zufriedenheit in der Liebe ist kein Zufall!